Landwirtschaft "Hof Kunzelmann"
Gänse & Rinder

Böden:

Unsere landwirtschaftlichen Flächen liegen alle im hessischen Ried in unmittelbarer Nähe unseres Hofes. Die maximale Entfernung beträgt etwa 3km.

Die Böden sind insgesamt in unserem Ort als „schwer“ einzustufen. Schwer bedeutet umgangssprachlich, dass der Tonanteil im Boden relativ hoch ist (>30%). Eine Bodenbearbeitung ist daher nur an wenigen Tagen im Jahr uneingeschränkt möglich. Ein Grund dafür, dass wir häufig kalte Tage mit Bodenfrost nutzen, um eine Bodenbearbeitung durchzuführen ohne bleibende Strukturschäden zu hinterlassen.

 

Fruchtfolge:

Um einen nachhaltigen Schutz unserer Äcker zu gewährleisten verfolgen wir eine gesunde Fruchtfolge. Das heißt, wir wechseln jährlich unsere Kulturen, um die Bodenfruchtbarkeit und die Bodengesundheit optimal zu erhalten. Damit ist es möglich den Einsatz von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln auf ein Notwendiges zu beschränken, um beste und gesunde Lebensmittel zu produzieren.